Partner- und Kooperationsbetriebe von andante Steckborn

andante Steckborn hat über viele Jahre ein vielfältiges und tragfähiges Beziehungsnetz zu Unternehmen der Wirtschaft (KMU-Betriebe) in der Umgebung aufgebaut.

Praktika in KMU-Betrieben, Arbeitsstellen mit Leistungslohn und Partnerschaftsverbindungen bei grösseren Aufträgen sind die wichtigsten Kooperationen, die andante mit der Wirtschaft eingeht.

PrA's (Lernende der praktischen Ausbildung nach INSOS) absolvieren im ersten Ausbildungsjahr ein zweiwöchiges, sogenanntes Betriebspraktikum in partizipierenden Betrieben. Weitere drei Monate Betriebspraktika folgen im zweiten Ausbildungsjahr - diese Praktika werden von andante und dem jeweiligen Lehrmeister begleitet, so dass dem KMU-Betrieb kein Mehraufwand entsteht.

Im Anschluss an die Ausbildung ist ein geeigneter Arbeitsplatz in einem KMU-Betrieb ein wesentlicher Schritt hin zur Arbeitsintegration von Menschen mit einer Beeinträchtigung. Die Partnerbetriebe ermöglichen diese wichtige Anschlusslösung für die jungen Berufsleute. Bei der Arbeitsintegration werden die ausgebildeten Berufsleute von einem andante-Job Coach unterstützt und begleitet.

Arbeitsstellen mit einem Leistungslohn sind für viele Menschen mit einer Beeinträchtigung die Tür zur Arbeitswelt und damit ein grosser Schritt zur selbstwertstärkenden Lebensentfaltung und Teilhabe an der Gesellschaft.

Die Arbeitgeberbetriebe gewinnen Mitarbeitende mit einer konstanten Arbeitsmotivation, hoher Loyalität und einer zuverlässigen Arbeitsleistung.